Kliniken

Hebammenvermittlung
(Montags & Donnerstags 9–12 Uhr)

0151 644 17 464

Diakonie Schwäbisch-Hall, Klinikum Crailsheim, Klinikum Öhringen, Bad Mergentheim, Heilbronn:

haben sich darauf geeinigt, dass
– zur Geburt EINE Begleitperson mit darf, also der Vater. (wenn er symptomlos ist und nicht in einem Risikogebiet war)
– Er darf ab Kreißsaal-Aufnahme (wenn die Geburt wirklich begonnen hat) dabei sein.
– Bei Einleitungen, oder Latenzphase muss die Frau allein auf Station bleiben.
– Kreißsaal darf nicht verlassen werden
– nach Geburt darf der Vater zwei Stunden bleiben
– keine Besuche auf der Wochenbett-Station, auch nicht von dem Vater
– ambulante Kontrollen immer ohne Begleitperson. (z.B Terminüberschreitungen oder CTG Kontrollen)

bitte bevor man sich auf den Weg in den Kreißsaal macht immer erst dort anrufen, um die Dringlichkeit zu besprechen.

Seien sie bitte ehrlich bezüglich Symptomen, Risikogebiet und anderen Riskoabfragungen.

Es geht um IHRE KINDER UND FRAUEN. Und wir möchten gewährleisten dass in ein paar Tagen / Wochen noch genügend gesunde Hebammen und Ärzte zur Verfügung stehen um Frauen und Kindern zu helfen.

Mutlangen, Aalen und Ellwangen:

– zur Geburt EINE Begleitperson mit darf, also der Vater, Übersetzter, Freundin …( wenn er symptomlos ist und nicht in einem Risikogebiet war)
– es darf nicht gewechselt werden, der Kreißsaal darf nicht verlassen werden
– Er darf ab Kreißsaal-Aufnahme (wenn die Geburt wirklich begonnen hat) dabei sein.
– Bei Einleitungen, oder Latenzphase muss die Frau allein auf Station bleiben.
– keine Besuche auf der Wochenbett-Station, auch nicht vom Vater
– jeder der das Krankenhaus betritt wird gründlich auf mögliche Symptome geprüft und trägt zu Beginn immer einen Mundschutz
– es muss nicht vorher im Kreißsaal angerufen werden, außer zur Terminvergabe bei Kontrolluntersuchungen
– ambulante Kontrollen immer ohne Begleitperson. (z.B Terminüberschreitungen oder CTG Kontrollen)

bitte bevor man sich auf den Weg in den Kreißsaal macht immer erst dort anrufen, um die Dringlichkeit zu besprechen.

Seien sie bitte ehrlich bezüglich Symptomen, Risikogebiet und anderen Riskoabfragungen.

Es geht um IHRE KINDER UND FRAUEN. Und wir möchten gewährleisten dass in ein paar Tagen / Wochen noch genügend gesunde Hebammen und Ärzte zur Verfügung stehen um Frauen und Kindern zu helfen.

Hebammenliste